Innovatives Handwerk 2012

Segelmacher mit Preis für Arbeitsschutz  

 

Nordsee-Zeitung (mue) 14.11.2012

 

Bremerhaven. Gymnastische Übungen der Belegschaft im Schaufenster? Auch das gibt es bei "Bremerhavens Segelmacher". So wird Arbeitsschutz zur kleinen Showeinlage für die Passanten. Für diese und andere unkonventionelle Ideen zu einem wichtigen Thema ist der Betrieb am Dienstag mit dem Preis "Innovatives Handwerk" ausgezeichnet worden.

 

Eva Erkenberg und Jan Hoheisel haben den Betrieb vor vier Jahren gegründet. Damals waren sie noch zu zweit, und das Thema Arbeitsschutz stand noch nicht ganz oben auf der Tagesordnung. Aber der Betrieb wuchs. Hergestellt werden Segel für Freizeitskipper, aber auch für Traditionsschiffe wie die "Astarte" wird gearbeitet. Produziert werden zudem Sonnenschutz für die Terrasse, Polster fürs Boot und witzige Taschen aus robuster LKW-Plane.

 

Inzwischen sind sieben Mitarbeiter bei den Segelmachern beschäftigt. Irgendwann meldete sich die Berufsgenossenschaft und fragte an, wie es mit den Arbeitsschutz aussieht. Weil der kleine Betrieb sich keine Spezialisten leisten konnte, "versuchten wir es selbst", berichtet Erkenberg. Und das so gut, dass sie dafür beim "Mahl des Handwerks" den Innovationspreis der Handwerkskammer und der Sparkasse Bremen in der Kategorie Arbeits- und Gesundheitsschutz bekommen haben.

 

Gewerbeaufsicht im Boot

 

Alle Mitarbeiter wurden gefragt, wo am Arbeitsplatz Gefahren schlummern könnten und wie man ihnen begegnen könnte. Dann wurde früh die Gewerbeaufsicht um Rat gefragt. "Viele haben Angst vor der Gewerbeaufsicht. Aber die sind gar nicht so schlimm", sagt Hoheisel.

Ein Physiotherapeut erklärte den Mitarbeitern, wie man am besten Gewichte hebt, eine Masseurin kam ebenso wie eine Stressberaterin zum Einsatz, und als Ersthelfer wurde nicht einfach jemand ausgeguckt, sondern kurzerhand alle Mitarbeiter unterwiesen. und dann sind da täglich noch die zehnminütigen Gymnastikübungen vorm Schaufenster. Alles zusammen soll den Teamgeist fördern und die Mitarbeiter motivieren, auf die Gesundheit zu achten. Es lohnt sich. 

Foto: Sparkasse Bremen
Foto: Sparkasse Bremen